SC zu Linz

Gegr.: 1981 nach Rekonstitution und Verlegung der Alemannia Wien nach Linz durch Alemannia als Einzelcorps.
Beitritt zum KSCV: 1982

Universität:

  1. Bereits 1574 bis 1810 bestand eine universitätsähnliche Lehranstalt, die Promotionsrecht besaß. Gründung der heutigen Universität als Hochschule für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften 1962. Anschließend folgte ein langsamer Auf- und Ausbau. 1975 erhielt sie den Namen Johannes-Kepler-Universität.
  2. Aus der 1974 gegründeten Kunstschule der Stadt Linz entstand die heutige Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung.

Fakultäten:

Juristische, sozial- und wirtschaftswissenschaftliche sowie technisch- und naturwissenschaftliche Fakultät.

Text © "Handbuch des Kösener Corpsstudenten"

zur Übersicht